Regie

Martin Scharnhorst


Regisseur und künstlerischer Leiter der MAERZBUEHNE

Regisseur Martin Scharnhorst, geb. 1965 in Hannover, studierte Theaterwissenschaften und Germanistik an der Universität Wien und erhielt seine Regieausbildung bei Prof. Fritz Zecha, George Tabori und Horst Ruprecht.

Von 1987 bis 1990 arbeitete er als Dramaturg und Regieassistent am Volkstheater Wien. Von 1990-1994 folgten Engagements am  Ensemble Theatergruppe 80, den Wiener Festwochen, dem Theater der Jugend Wien und dem Salzburger Landestheater als Dramaturg und Regisseur. Martin Scharnhorst war von 1991 bis 1994 Co-Regisseur des Schauspieldirektors und Regisseur am Leipziger Schauspielhaus.

Seit 1995 erfolgten Kooperationen mit  der Kammeroper Wien, Schauspielhaus Salzburg, Künstlerhaus Theater Wien, Theater Spielraum Wien, Theater Drachengasse Wien, Tanztheaterzentrum Graz, Theater der Landeshauptstadt St. Pölten, Bühne der Reigen- Wien, Schloßtheater Weitra/Waldviertler, Theater Iskra Wien, Next Liberty Graz, Landgraf Tournee- Theater, ΔΗ.ΠΕ.ΘΕ. ΡΟΔΟΣ –  Landestheater Rhodos, ΔΗ.ΠΕ.ΘΕ. ΒΟΡΙΟΥ ΑΙΓΑΙΟΥ- Landestheater Nordägäis, Theatro Chora- Athen, Theater Kyklos Grafis- Heraklion/Kreta, camp! Athen, ΕΘΑΛ Limassol- Zypern, TAF- The art foundation- Athen und Artwall- Athen.

Martin Scharnhorst übernahm die Regieassistenz für den Fernsehfilm “Genosse Brüggemann”, eine Co-Produktion des ORF mit dem NDR, und führte beim Dokumentarfilm “Bausteine des Lebens” (Auftrag der Stadt Wien) und dem Videofilm “Mediation” Regie.

Martin Scharnhorst übersetzt seit 2004 griechische Texte und Theaterstücke ins Deutsche. Unter Anderem von Elena Penga, Vassilis Katsikonouris, Niki Marangou, Jiannis Ritsos, Jiannis Mavritsakis, Vangelis Chatzijanidis und Nina Rapi.

Seit 2007 engagiert er sich in der Theaterpädagogik mit Seminaren, Impro-Training und Theaterwerkstätten, u.A. für die Universität Athen,  Schauspielschulen und die griechische Institution “Theater in der Ausbildung”. Bei dem Begegnungsprojekt der Deutschen Schule Athen mit dem Lyzeum Distomon “Kinder des Krieges” führte er Regie, sowie für das Projekt “www.ithakes.gr” beim 19. internationalen Theaterfestival der Jugend in Grenoble.

Außerdem erfolgte eine langjährige theaterpädagogische Zusammenarbeit mit dem Musikgymnasium Dreihackengasse in Graz. Für mehr Informationen zur theaterpädagogischen Arbeit der MAERZBUEHNE siehe:

https://maerzbuehne.eu/theaterpaedagogik/

2015 gründete Martin Scharnhorst  die MAERZBUEHNE- das erste professionelle deutschsprachige Theater Griechenlands.